Projektanfrage

Die 6 besten Content-Management-Systeme (CMS) 2023

  • Author: Renato Jagarcic
  • Veröffentlicht am: März 4, 2024

In der Geschichte Ihrer Marke sind Inhalte König – und Content-Management-Systeme (CMS) sind, wie der Name schon sagt, der beste Weg, um Ihre Inhalte in der Welt sichtbar zu machen. Das heißt jedoch nicht, dass jedes CMS für Sie am besten geeignet ist.

Die Wahl des falschen CMS für Ihre Website ist nicht das Ende der Welt – schließlich machen es die meisten einfach, Ihre Website zu exportieren – aber ständig die Plattform zu wechseln, bis Sie ein CMS finden, das Ihnen gefällt, kann mühsam sein und Ihre Zeit verschwenden.

Bei Dutzenden von CMS-Plattformen auf dem Markt, von ultraflexiblen selbst gehosteten Anwendungen bis hin zu All-in-One-Website-Lösungen, kann die Wahl der richtigen überwältigend sein. Aus diesem Grund habe ich Dutzende von CMS-Plattformen getestet, um Ihnen das absolut Beste vom Besten zu bieten.

Diese CMS-Plattformen bieten alle großartige Blogging-Funktionen, unzählige moderne Vorlagen, mehr Flexibilität als ein Standard-Website-Builder und fantastische SEO-Tools, mit denen Sie Ihre Marke aufbauen können.

Worauf wir bei den besten Content-Management-Systemen achten

Unabhängig davon, welche Art von Website Sie erstellen möchten, muss Ihre CMS-Plattform bestimmte Kernfunktionen bieten. Hier sind die, auf die ich mich für Sie und Ihre Website am meisten konzentriert habe:

  • Tolle Anpassungsmöglichkeiten. Ein gutes CMS sollte es einfach machen, eine einzigartige Website mit flexiblen Vorlagen zu erstellen, mit denen Sie fast jeden Aspekt Ihrer Website anpassen können.
  • Benutzerfreundlichkeit. Jedes CMS auf meiner Liste verfügt über einfach zu navigierende Dashboards und erfordert keine Programmierung, um eine voll funktionsfähige, atemberaubende Website zu erstellen – so können Sie mehr Zeit für Ihr Unternehmen aufwenden und weniger Zeit damit, HTML-Tags herauszufinden.
  • Anwendungen und Erweiterungen. Anwendungen, die die E-Commerce-Fähigkeiten und die Sicherheit Ihrer Website verbessern und Ihre SEO-Leistung verfolgen, können Ihrer Website einen Vorteil verschaffen. Es ist fast unmöglich, jede einzelne Funktion für jede Website bereitzustellen, daher ist die Möglichkeit, Erweiterungen zu installieren, ein Muss für jedes CMS.
  • Erweiterte Entwicklerfunktionen. Jedes CMS auf meiner Liste ermöglicht es Ihnen, benutzerdefinierten Code hinzuzufügen – oder jemanden damit zu beauftragen – damit Sie eine Website erstellen können, die vollständig auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Es sollte auch die Möglichkeit bieten, benutzerdefinierten Code hinzuzufügen, wenn Sie bestimmte Funktionen oder Designelemente benötigen.
  • Verfügbare Supportkanäle. Wenn außerhalb der normalen Arbeitszeiten etwas schief geht, müssen Sie wissen, dass Sie Hilfe finden können, um das Problem zu beheben – sei es per Live-Chat, E-Mail, Telefon oder einer umfassenden Wissensdatenbank.

1. WordPress – Das beste Open-Source-CMS

Webdesigner Mosbach - WordPress CMS

WordPress CMS

WordPress ist ein Open-Source-CMS, das von Hunderttausenden von Benutzern weltweit geliebt wird. Es überrascht nicht, dass es über 40 % der Websites im Internet unterstützt, da es Ihnen die vollständige Kontrolle über Ihre Website gibt, selbst wenn Sie nicht wissen, wie man codiert. Von einfachen Blogs bis hin zu komplexen E-Commerce-Lösungen kann WordPress alles.

Es bietet eine Menge Flexibilität, was bedeutet, dass WordPress für Anfänger abschreckend wirken kann – insbesondere, weil Sie Ihren Domainnamen, Ihr Hosting, Ihre Backups und Ihre Sicherheit selbst einrichten müssen. Aber wenn Sie bereit sind zu lernen, werden Sie definitiv von den nahezu unbegrenzten Optionen zum Erstellen von Websites auf WordPress profitieren.

Während der integrierte Blockeditor, die SEO-Funktionen und die Sicherheitsfunktionen fantastisch sind, kann alles mit einem der Tausenden von kostenlosen oder kostenpflichtigen Plugins erweitert werden. Sie müssen auch nicht wissen, wie man codiert, um diese Plugins zu verwenden, was WordPress zu einer der umfassendsten CMS-Plattformen auf dem Markt macht.

Features

  • Kostenlos zu verwenden. WordPress ist ein kostenloses CMS, das von einem Team von Freiwilligen betrieben wird, daher sind alle Kernfunktionen kostenlos. Es gibt zwar kostenpflichtige Themes und Plugins, aber Sie brauchen diese nicht unbedingt, um das Beste aus diesem CMS herauszuholen.
  • Fantastische Blogging-Funktionen. WordPress hat einen neuen blockbasierten Texteditor, der intuitiv und mobilfreundlich ist. Es verfügt auch über integrierte SEO-Funktionen zum Markieren und Kategorisieren Ihrer Beiträge und Seiten, damit Ihre Inhalte für Suchmaschinen leicht indexierbar sind.
  • Hosting- und Domain-Flexibilität. Da WordPress ein selbst gehostetes CMS ist, können Sie ein beliebiges Hosting und/oder einen beliebigen Domain-Registrar auswählen. Dies macht die Einstellung von WordPress etwas komplizierter, aber es bedeutet, dass Sie nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen können.
  • Erweiterte Entwickleroptionen. Wenn Sie die Möglichkeiten von WordPress erweitern möchten, stehen Ihnen unzählige Entwicklerfunktionen und Tutorials zur Verfügung, die Ihnen beim Erstellen Ihrer eigenen Themen und Plugins helfen.

HostingSelbst gehostet
Anwendungen und ErweiterungenÜber 59.000 kostenlose und kostenpflichtige Plugins
KundendienstSupport-Forum, Support-Dokumentation, lokale Treffen, Workshops

2. Joomla! – Großartig für Entwickler und erfahrene Ersteller

Webdesigner Mosbach - Joomla Background

Joomla! CMS

Wenn Sie bereits Erfahrung mit dem Erstellen von Websites gesammelt haben, ist Joomla! ist ein großartiges Open-Source-CMS, das man in Betracht ziehen sollte. Dieses CMS verfügt nur über zwei integrierte Website-Vorlagen, sodass Sie Vorlagen von einem Drittanbieter kaufen oder Ihre eigenen erstellen müssen, um eine vollständig angepasste Website zu erhalten.

Joomla! ist kostenlos, aber da es selbst gehostet wird, müssen Sie sich selbst um das Hosting und die Domainregistrierung kümmern. Wenn Sie mit einem strengen Budget arbeiten, kann Ihnen die Wahl Ihres eigenen Hosts und Domain-Registrars helfen, die Kosten niedrig zu halten.

Joomla! bietet einige fantastische fortschrittliche Entwicklungstools mit einem umfassenden Satz von Programmierrichtlinien, erweiterter Entwicklerdokumentation und einem unabhängigen Joomla! Framework zum Erstellen von PHP-Anwendungen.

Features

  • Open-Source-CMS-Software. Mit der Entwicklerdokumentation, den Codierungsstandards und dem Framework von Joomla! können Entwickler ganz einfach zu Joomla! und bauen Sie die Erweiterungen, die sie benötigen.
  • Tolle Content-Tools. Joomla! bietet volle Unterstützung für Metadaten, Keywords und URL-Optimierung sowie Inhaltsversionierung, um sicherzustellen, dass Sie Ihre harte Arbeit nicht verlieren, wenn Sie Änderungen vornehmen, die Sie später rückgängig machen oder Ihre Website aktualisieren müssen.
  • Über 70 Sprach- und Übersetzungspakete. Erstellen Sie eine vollständig mehrsprachige Website, die automatisch zu der Sprache wechselt, die im Browser eines Benutzers erkannt wird. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Website so barrierefrei wie möglich zu gestalten.
  • Tools zum Bearbeiten und Veröffentlichen von Inhalten. Verwenden Sie den integrierten Texteditor, um Artikel zu erstellen, ohne Code kennen zu müssen. Sie können auch Artikel planen, hochgeladene Medien verwalten, Ihre Artikel mit Kategorien organisieren und Benutzern helfen, Inhalte mit bestimmten Tags zu finden.

HostingSelbst gehostet
Anwendungen und ErweiterungenTausende kostenlose und kostenpflichtige Erweiterungen von Drittanbietern
KundendienstUmfassende Dokumentation, kostenlose Video-Tutorials und ein riesiges Community-Support-Forum

3. Squarespace – Das beste All-in-One-CMS

Squarespace ist nicht nur ein Website-Builder, sondern auch ein fantastisches All-in-One-CMS. Es hat zwar keinen kostenlosen Plan wie einige andere CMS-Plattformen, aber die Preise sind ziemlich vernünftig, da es sich um das Hosting und die Domainregistrierung für Ihre Website kümmert. Dies macht Squarespace perfekt für Anfänger oder alle, die problemlos eine Website einrichten möchten.

Die Blogging-Funktionen von Squarespace sind fantastisch. Sie können die Schriftart in jedem einzelnen Post ändern, Posts so einstellen, dass sie von anderen Benutzern überprüft werden, bevor sie veröffentlicht werden, und sogar Blog-Posts an Ihre E-Mail-Liste senden, wenn Sie sie veröffentlichen.

Sie müssen auch nicht wissen, wie man codiert, um Squarespace zu verwenden. Sie können Ihre Website vollständig über den Drag-and-Drop-Blockeditor verwalten, aber es gibt einen großen Nachteil – designtechnisch ist es bei weitem nicht so flexibel wie WordPress oder Joomla!. Es gibt jedoch noch viel Platz, um Ihre Website zu Ihrer eigenen zu machen.

Features

  • Erweiterte SEO-Tools. Führen Sie eine Keyword-Recherche für Ihre Website durch und verwenden Sie die integrierte Checkliste für bewährte SEO-Praktiken, damit Ihre Inhalte online gefunden werden. Sie können Squarespace auch einfach in die Google Search Console integrieren, um zu verstehen, welche Keywords Ihre Besucher verwenden.
  • Integriertes E-Mail-Marketing. Mit Squarespace E-Mail-Kampagnen können Sie Ihr E-Mail-Marketing abwickeln, ohne ständig die Browser-Tabs wechseln zu müssen. Mit automatisierten E-Mails, grundlegenden Analysen und einfacher Kontaktlistenverwaltung erleichtert diese Funktion die Verwaltung Ihres E-Mail-Marketings neben Ihrer Website.
  • Hunderte von integrierten Integrationen. Verbinden Sie Squarespace ganz einfach mit Ihren Social-Media-Konten, Zahlungsabwicklern und sogar Affiliate-Marketing-Plattformen. Sie können auch kostenlose und kostenpflichtige Erweiterungen herunterladen, die eine Verbindung zu anderen Diensten von Drittanbietern herstellen.
  • Inhalte nur für Mitglieder. Monetarisieren Sie Ihren Blog, Ihre Videos oder andere Inhalte mit den Mitgliedsbereichen von Squarespace. Sie können diese Funktion auch mit der E-Mail-Marketing-Funktion von Squarespace verbinden, um Ihre Mitgliederlisten automatisch zu aktualisieren.

HostingIn Ihrem Squarespace-Plan enthalten
Anwendungen und ErweiterungenHunderte von Integrationen sowie Dutzende von kostenlosen und kostenpflichtigen Erweiterungen
KundendienstLive-Chat, E-Mail, Support-Forum, Video-Tutorials, Webinare, Wissensdatenbank

4. Drupal – Superstark, superfortgeschritten

Drupal ist vielleicht das fortschrittlichste CMS auf dem Markt, und ich würde es nicht empfehlen, wenn Sie völlig neu in der Erstellung von Websites sind oder nicht das Budget für einen Entwickler haben, der es für Sie verwaltet. Obwohl es eine superumfassende Dokumentationsbibliothek hat, ist es nichts für schwache Nerven.

Abgesehen davon ist Drupal fantastisch für datenintensive Websites. Dieses CMS wurde speziell für Unternehmen entwickelt, sodass das zugrunde liegende Framework große Datenmengen mit hoher Geschwindigkeit verarbeiten kann. Fotografen, Filmstudios, Produzenten und andere visuelle Medienkünstler werden von dieser Plattform profitieren, da Sie sich keine Gedanken über langsame Ladegeschwindigkeiten machen müssen.

Drupal bietet außerdem über 48.000 kostenlose Erweiterungen (oder Module), um seine Funktionalität zu erweitern. Sie können diese verwenden, um Google Analytics zu Ihrer Website hinzuzufügen, Sicherungen zu verwalten, Sitemaps zu erstellen und vieles mehr. Während Funktionen wie diese normalerweise in vielen CMS-Plattformen enthalten sind, bedeutet es, dass Sie sie als optionale Downloads haben, dass Sie eine Menge mehr Flexibilität haben.

Features

  • Open-Source-CMS. Drupal hat Hunderte von freiwilligen Mitwirkenden, die die Kernanwendung, Erweiterungen und Themen erstellen und Fehler beheben. Es gibt einen ausführlichen Leitfaden für Mitwirkende, wenn Sie etwas für Ihre Website entwickelt haben, das für die Community nützlich sein könnte.
  • Leicht und schnell. Sie müssen Module für Dinge installieren, die die meisten CMS-Plattformen standardmäßig enthalten, was bedeutet, dass das Kern-CMS schnell geladen werden kann. Indem Sie Erweiterungen hinzufügen, wenn Sie sie benötigen, können Sie das Aufblähen vermeiden, das häufig mit All-in-One-Lösungen einhergeht.
  • Umfassende Dokumentation. Wenn Sie etwas Entwicklungserfahrung haben, aber noch nie Drupal verwendet haben, bietet dieses CMS ein Benutzerhandbuch, einen Entwicklungsleitfaden und ein von der Community kuratiertes Wiki, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.
  • Tausende Vorlagen. Es gibt keinen Mangel an Vorlagen, die Sie mit diesem CMS verwenden können. Drupal selbst verfügt über eine Bibliothek mit über 3.000 kostenlosen, von der Community eingereichten Vorlagen, von denen viele mit Installationsanleitungen, Dokumentation und sogar Kontaktdaten für die Entwickler geliefert werden, falls Sie auf Fehler stoßen.

HostingSelbst gehostet
Anwendungen und ErweiterungenÜber 48.000 kostenlose Module zur Erweiterung der Funktionalität von Drupal
KundendienstBenutzerhandbuch, Dokumentation für Entwicklung und Beiträge, Support-Forum, Wiki, verifizierter Servicepartner-Marktplatz, Community-Events

5. WordPress.com – Umfassend und problemlos

Stellen Sie sich dieses CMS als den kleineren, anfängerfreundlichen Cousin von WordPress.org vor. Mit WordPress.com können Sie für Hosting, Domainnamen, Backups sowie Sicherheits- und E-Commerce-Tools in einem einfachen Paket bezahlen. Mit der selbst gehosteten Version müsstest du das selbst erledigen, also ist WordPress.com viel weniger Aufwand.

Sicher, das schränkt Ihre Flexibilität ein wenig ein, aber nur im gleichen Maße wie die Verwendung jedes anderen CMS, bei dem Ihr Hosting für Sie abgewickelt wird. Wenn Sie sich keine Sorgen um die Optimierung der Leistung Ihrer Website machen, werden Sie feststellen, dass WordPress.com das Erstellen einer leistungsstarken Website leichter zugänglich macht.

Außerdem können Sie sich als WordPress.com-Kunde auf Live-Chat und E-Mail-Support rund um die Uhr verlassen, um sich um alle Probleme zu kümmern.

Features

  • All-in-One-CMS. WordPress.com verwaltet alle Back-End-Sachen für Sie, sodass Sie die Leistung der selbst gehosteten Version ohne die Komplexität erhalten. Es ist fantastisch, wenn Sie das Budget haben, um in eine Lösung zu investieren, die sofort einsatzbereit ist.
  • Leistungsstarke Integrationen. Mit Tausenden von Plugins kannst du WordPress.com mit fast allem integrieren, was eine API bietet. Plugins sind jedoch nur im Business-Plan und höher verfügbar.
  • E-Commerce-Funktionalität. Ab dem Business-Tarif können Sie einen Online-Shop mit automatischer Steuerberechnung, Stripe- und PayPal-Integration, Coupons, Produktbewertungen und mehr einrichten. Es gibt auch einen E-Commerce-Plan, der sich in Versandunternehmen wie UPS integrieren lässt, um Ihnen das Leben zu erleichtern.
  • Generierung von Werbeeinnahmen. Wenn Sie den Premium-Plan oder höher haben, können Sie die integrierte Anzeigenintegration verwenden, um passives Einkommen aus Ihren Inhalten zu erzielen. Das macht WordPress.com fantastisch für neue Blogger und Ersteller von Inhalten.

HostingIn Ihrem WordPress.com-Plan enthalten
Anwendungen und ErweiterungenTausende Plug-ins und Erweiterungen sind ab dem Business-Tarif verfügbar
KundendienstLive-Chat und E-Mail rund um die Uhr, Wissensdatenbank, kostenlose Webinare und Tutorials

6. Shopify – Das beste E-Commerce-CMS

Shopify ist das bekannteste E-Commerce-CMS, und es ist nicht schwer zu verstehen, warum. Mit integrierten Shop-Verwaltungsfunktionen wie Rabattcodes, Bestandsverwaltung und sogar über 100 Zahlungsgateway-Optionen erleichtert Shopify den Aufbau und die Erweiterung Ihres Online-Shops. Sie können Ihren Shopify-Shop auch mit anderen E-Commerce-Marktplätzen synchronisieren, sodass Sie alle Ihre Verkäufe an einem Ort kontrollieren können.

Es ist nicht das billigste E-Commerce-CMS auf dem Markt, insbesondere wenn Ihr Unternehmen noch relativ klein ist und Sie jeden Monat nur eine Handvoll Verkäufe tätigen. Wenn Sie jedoch ein erfolgreiches E-Commerce-Geschäft haben und es auf die nächste Stufe heben möchten, ist Shopify die zusätzlichen Kosten wert.

Features

  • Unterstützung am Point-of-Sale. Shopify verfügt über eine eigene Reihe von Point-of-Sale-Geräten (POS), mit denen Sie Zahlungen entgegennehmen, Ihr Inventar verfolgen und Finanzberichte anzeigen können. Sie können den POS von Shopify auch auf Ihrem Smartphone verwenden, sodass Sie keine zusätzliche Ausrüstung kaufen müssen.
  • Über 6.000 Applikationen. Verbinden Sie Shopify mit E-Mail-Marketingdiensten, Buchhaltungssoftware oder sogar Ihren Social-Media-Profilen, um Ihren E-Commerce-Shop aufzuladen.
  • Integriertes Analyse-Dashboard. Sehen Sie schnell Ihre Besucherstatistiken, Conversion-Rate, Einnahmen und Shop-Aktivitäten in Echtzeit auf Ihrem Shopify-Dashboard – keine zusätzlichen Plugins erforderlich.
  • Lernmittel. Shopify bietet kostenlose Business-Kurse, zwei Podcasts und sogar lokale Community-Events, damit Sie sich mit anderen Verkäufern vernetzen und von ihnen lernen können. Sie erhalten viel Unterstützung, um Ihr Unternehmen zu skalieren.

HostingIn Ihrem Shopify-Plan enthalten
Anwendungen und ErweiterungenÜber 6.000 kostenlose und kostenpflichtige Anwendungen
Kundendienst24/7 Live-Chat, E-Mail und Telefon

Welches Content-Management-System ist das Richtige für Sie?

Meine Top-Empfehlung ist WordPress. Die Nutzung ist kostenlos, und seine Flexibilität bedeutet, dass Sie Ihre Website ganz einfach erweitern können, wenn Ihr Unternehmen – oder Hobby – wächst und sich verändert.

Außerdem ist es fantastisch, Ihren eigenen Host und Domain-Registrar auswählen zu können, wenn Sie mit einem strengen Budget arbeiten. Zum Beispiel bietet All-INKL supergünstiges WordPress-Hosting mit hervorragender Leistung.

Davon abgesehen ist WordPress nicht das anfängerfreundlichste CMS. Wenn Sie also ganz neu in der Erstellung von Websites sind, schauen Sie sich Squarespace an. Es ist eine All-in-One-Lösung, sodass Sie sich um nichts anderes kümmern müssen, als eine schöne Website zu erstellen.

Wenn Sie etwas Entwicklungserfahrung haben und etwas Fortgeschritteneres suchen, empfehle ich Joomla! Es ist ein weiteres kostenloses Open-Source-CMS und enthält eine Menge Entwicklerdokumentation, Programmierrichtlinien und ein PHP-Framework, mit dem Sie Anwendungen für Ihre Website erstellen können.

Hier ist eine kurze Aufschlüsselung der 6 besten Content-Management-Systeme auf dem heutigen Markt.

CMS/Website-BuilderHerausragendes Merkmal
WordPressTausende von Mitwirkenden, die kontinuierlich Plugins aktualisieren, entwickeln und erstellen, um die Software zu verbessern
Joomla!Entwickler-Support-Dokumentation und Frameworks, mit denen Sie Joomla! erweitern und anpassen können. für jede Art von Website
SquarespaceEntwickler-Support-Dokumentation und Frameworks, mit denen Sie Joomla! erweitern und anpassen können. für jede Art von Website
DrupalVollständig modular, was es leicht, schnell und eine gute Wahl für datenintensive Websites macht
WordPress.comAnfängerfreundlicher Blockeditor, der das Erstellen von Seiten und das Schreiben von Blogbeiträgen zum Kinderspiel macht
ShopifyErweiterte E-Commerce-Funktionen, einschließlich Bestandsverwaltung, Rabattcodes und Marktplatzverwaltung von Drittanbietern

Amijana Werbeagentur Mosbach - CEO - Renato Jagarcic

Über Renato Jagarcic

Seit 2017 bieten wir maßgeschneiderte Lösungen in Webdesign, SEO, Printdesign und Social Media Marketing. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre digitale Präsenz stärken und Ihr Business auf die nächste Stufe bringen!

  • Erfahrung: Seit 2017 haben wir zahlreichen Unternehmen geholfen, online erfolgreich zu sein.
  • Individualität: Wir glauben an maßgeschneiderte Lösungen, die zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Zuverlässigkeit: Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass wir uns um ihre Anliegen kümmern.
  • Referenzen: Entdecken Sie unsere Referenzen auf unserer Hauptwebsite Renatoo.de // Webdesign & SEO